Montag, 11. Februar 2013

Papst Benedikt XVI. zurückgetreten

Benedikt XVI. tritt zurück.

Ich muss sagen, das überrascht mich sehr. Was sagt ihr dazu?

Kommentare:

  1. Meine erste Reaktion: Darf der das?
    Aber da es ja 1294 einen Präzendenzfall gab und er es offensichtlich tatsächlich macht, darf er es wohl.
    Interessant, dass er sich für "seine Fehler" entschuldigt. Ich (als Nicht-Katholikin) dachte immer, der Papst sei sowas wie unfehlbar?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Papst ist nicht automatisch in jeder seiner Taten unfehlbar. Er muss vorher explizit sagen, dass er nun ex cathedra spricht, wenn ich mich nicht irre.

      Löschen
  2. Als ob es nicht egal ist, welcher Hampelmann dem Deppenverein voransteht...

    AntwortenLöschen